Sie sind hier: Wettkämpfe & Erfolge > 2016 > DJM 10/2016 > 
DeutschEnglishFrancais
17.11.2018 : 3:48 : +0100

Deutsche Jugendmeisterschaften 1./2.10.2016 in Stockach

Goldregen für den SSV 1846!

Mit sensationellen sechs von acht möglichen Deutschen Jugendmeistertiteln kehrten die SSV Sportlerinnen aus Stockach zurück. In drei Kategorien der Altersklassen 12-14 sowie 15-17 dominierten die Ulmerinnen die Deutsche Jugendmeisterschaft, vier Silbermedaillen dazu machten das Wochenende zum größten Erfolg des SSV ULm 1846 /Aerobic in der DJM Geschichte.

 

Nur drei Wochen nach den Sommerferien fanden die diesjährigen Deutschen Jugendmeisterschaften am Bodensee statt. Eine sehr große Aufgabe der Trainer des DTB Zentrums die 13 Athletinnen des SSV fit zu bekommen. Aber das Trainergespann Anke Beranek und Klaus Häberle machte alles richtig, schickte 12 Kategorien ins Rennen und war überwältigt von den Leistungen und der Ausbeute ihrer Sportler.

Bei den Gruppen der Altersklasse 15-17 gewannen die JWM Teilnehmerinnen klar vor der Konkurrenz aus Halle mit Danica Weig, Nadja Mack, Celina Glöckle, Simone Eberhardt und Emma Sturm.

Anne-Kathrin Kunze, Amelie Schröter, Katharina Dodel, Hannah Kunz, Smilla Treß und Magdalena Schmid begeisterten das Kampfgericht und siegten zum ersten Mal in der Saison vor ihren Konkurrenten vom TUS Rotenburg.

Bei den Trios der Altersklasse 15-17 wurden Danica Weig, Emma Sturm und Nadja Mack Deutscher Jugendmeister. In der Altersklasse 12-14 sicherten sich Madgalena Schmid, Katharina Dodel und Hannah Kunz den Titel vor der eigenen KOnkurrenz aus Ulm mit Anne-Kathrin Kunze, Amelie Schröter und Smila Treß.

Überragende Ulmerinnen konnte man auch bei den Paaren bewundern: Gold bei der Altersklasse 15-17 ging an Nadja Mack und Danica Weig, die souverän ihren Meistertitel verteidigten. Eine fehlerfreie Übung gelang auch den 12-14 Jährigen Anne-Kathrin Kunze und Amelie Schröter, die ihre synchrone Übung mit dem Meistertitel belohnten vor dem Ulmer Paar Magdalena Schmid und Hannah Kunz, denen ein kleiner Fehler im Finale der besten acht passierte.

Knapp geschlagen und mit dem Vizetitel begnügen mussten sich unsere zwei Einzelstarterinnen Celina Glöckle bei der Altersklasse 15-17 und Magdalena Schmid in der Altersklasse 12-14.

Beim Bundesfinale STEP schickte der SSV ULm 1846 gleich zwei Teams in Rennen und belegte dominant die Plätze 1 und 2.

1. Platz : Emma Sturm, Jana Beranek, Simone Eberhardt, Danica Weig, Celina Glöckle und Nadja Mack

2. Platz: Emilia Schlenz, Katharina Dodel, Hannah Kunz, Magdalena Schmid, Anne-Kathrin Kunze, Amelie Schröter und Smilla Treß

Herzlichen Dank an unsere Kampfrichterinnen Brit Mack und Isabell Miller, die zwei Tage für uns im Kampfgericht gewertet haben.