Sie sind hier: Wettkämpfe & Erfolge > 2011 > Eisenberg 02/2011 > 
DeutschEnglishFrancais
15.11.2018 : 5:01 : +0100

Internationales Clubmeeting und Pokal der Stadt Eisenberg (26.-27.02.2010)

Internationales Clubmeeting in Eisenberg am 26. Februar 2011 

Ranglistenturnier zur Qualifikation der DM Aerobic: Pokal der Stadt Eisenberg am 27. Februar 2011

Gelungener Saisonstart für die Aerobic des SSV Ulm 1846 mit 3x Gold und 2x Silber

Mit 3 Goldmedaillen und 2 Silbermedaillen kehrte der Bundesstützpunkt Aerobic Ulm von Eisenberg/Thüringen nach Hause und zeigte damit schon beachtliche Leistungen am Saisonanfang. Es waren die ersten Wettkämpfe in der neuen Saison und ein erstes Abtasten, wie denn die neuen Übungen beim Kampfgericht ankommen.

Angelique Scherle
Angelique Scherle
Kinga Sieberhagen
Kinga Sieberhagen

Angelique Scherle hat im Vergleich zum letzten Jahr große Fortschritte in den Schwierigkeitselementen gemacht und zeigte in der Einzelkonkurrenz der  Altersklasse 15-17 als erstes Deutsches Mädchen die Thomasflanke, die bekannt ist aus dem Männerturnen am Seitpferd. Beim internationalen Clubmeeting mit 8 Nationen, u.a. aus Tschechien, Russland, Slowakei, Schweden und Finnland, belegte sie Platz 6. Am Sonntag, beim nationalen Wettkampf, wurde sie mit der Goldmedaille belohnt und besiegte ihre härteste Konkurrentin aus Hannover.
Ebenfalls Gold ging an das Paar Laura Bauer und Angela Di Nisio in derselben Altersklasse.

In der Altersklasse 12-14 überraschte das Team mit Annika Semler, Paulina Bergmann, Merret Weiser, Lore Jungkind, Patricia Krassmann und Nadja Mack. Im internationalen Wettkampf mussten sie sich nur knapp hinter dem Team aus Prag geschlagen geben, national dagegen waren sie nicht zu schlagen und wurden klar Erster mit einer hervorragenden neuen Übung. Kinga Sieberhagen im Einzel wurde Vierte.

Ulmer Aerobic Team 2011 Altersklasse 12-14
Team Altersklasse 12-14

Die Mädchen des Teams der Altersklasse 10-11 waren bei ihrem ersten Wettkampf dagegen noch sehr nervös, patzten an einer Stelle, die die Kampfrichter hart bestraften und mussten so den 1. Platz an das Team aus Riesa abgeben, die fehlerlos blieben.

Durch diese guten Platzierungen konnten die Ulmerinnen viele Punkte in der Rangliste des Deutschen Turnerbundes sammeln, welche zur Qualifikation der Deutschen Meisterschaft im Juni führt.

Nächster Wettkampf zur Qualifikation der Deutschen Meisterschaft ist Ende März 2011 in Dresden, bei welchem dann auch die Aktiven Lea Toran Jenner, Sina Beranek und Amelie Sauter im Trio sowie im Einzel ins Geschehen einsteigen.

Nach oben